Amniocentese (Fruchtwasserpunktion)

Hierbei wird mit einer dünnen Nadel durch die mütterliche Bauchdecke Fruchtwasser entnommen zur Chromosomenanalyse beim Kind. Nach Anzüchtung der Zellen liegt das Ergebnis nach 2 Wochen vor. Diese Untersuchung hat eine sehr hohe Sicherheit der Diagnose bei einem Fehlgeburtsrisiko von ca. 0,3 bis 0,5%. Auch für diese Untersuchung muss eine ausreichende medizinische Begründung vorliegen.