HPV-Imfpung

Die HPV-Impfung wird 3 Mal gegeben (Zeitpunkt 0, 2 und 6 Monate). Es handelt sich um eine passive Impfung, die von der StIKo (Ständigen Impfkommission) bei jungen Mädchen, insbesondere vor dem ersten Geschlechtsverkehr empfohlen wird. Sie schützt die Mädchen vor einer Infektion mit den sogenannten HPV-Viren (=human Papilloma Viren), die für die Entwicklung von Gebärmutterhalskrebs von Bedeutung sind.